Der Fittness- und Gesundheits-Club

SportStep.de


Fitnessgeräte

Beitrag vom Oktober 18, 2017
Fitnessgeräte

Fitnessgeräte

Fitnessgeräte verwendet man um bestimmte Muskelregionen zu trainieren und manche Fitnessgeräte unterstützen mehr das Ausdauertraining und sollen die Fettverbrennung des Körpers forcieren.

Wie bei jeder Sportart können, ohne genaue Anleitung durch einen Trainer und daraus folgendem falschen Training, schwerwiegende gesundheitliche Probleme auftreten.

Bei Herzproblemen oder sonstigen gesundheitlichen Einschränkungen sollte erst nach ärztlicher Zustimmung das Training mit Fitnessgeräten begonnen werden.

Fitnesstraining

Durch regelmäßiges Fitnesstraining steigert sich das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit. Sport zu treiben bedeutet also sich selbst etwas Gutes zu tun, dafür hat man heutzutage ein breites Angebot an Fitnessstudios und Sportvereinen. Auch in den zahlreichen Sportgeschäften sind für alle Sportarten die richtigen Geräte mit sämtlichem Zubehör und der richtigen Bekleidung erhältlich. Letztendlich muss man sich nur für die Sportart entscheiden die einem am meisten Spaß bereitet und einen an sein gewünschtes Ziel bringt, also ob eher die Fitness und Ausdauer im Vordergrund steht oder mehr der Wunsch Muskeln aufzubauen.

Fitnessstudio

Fitnessgeräte zur Ausdauersteigerung sind beispielsweise Ergometer, Spin-Bike, Laufband, Rudergerät, Crosstrainer und Stepper. Fitnessgeräte zum Muskelaufbau sind Armpresse, Beinpresse, Hantelbank, Hantel, Kabelzugstation, Latzuggerät und Multi-Press Rack. Aber es gibt noch unzählige weitere Fitnessgeräte, auch ganze Fitnessstationen in denen mehrere Fitnessgeräte zusammengefasst sind. Da qualitativ gute Fitnessgeräte nicht gerade ganz billig sind und sicher auch nicht jeder vor hat seinen Hobbykeller in einen Fitnessraum zu verwandeln, ist man da schon in einem Fitnessstudio seiner Wahl am besten beraten. Dort findet man gute bis sehr gute Fitnessgeräte in einer großen Auswahl und bekommt dann auch von einem Studiotrainer die Trainingsanleitung direkt am Gerät um Trainingsfehler zu vermeiden.




↑ Top